Camping in Nordjütland

Wir sind selber eifrige Camper, vor allem im Winter in Österreich. Hier begegnen wir vielen Gleichgesinnten, sowohl Dänen, Deutsche und Holländer, die wie wir die Freuden des Winters und die Herausforderungen der großartigen Landschaft genießen. Es ist natürlich, dass es sich in den Gesprächen oft um unseren Campingplatz handelt und wir spüren ein großes Interesse und Aufmerksamkeit für den Sindal Campingplatz. Eine der ersten Fragen lautet natürlich: wo liegt denn dieser Platz?

Gute Lage
Obwohl der Name der Stadt, Sindal, ein Teil des Campingplatznamens ist, kann man nicht immer geografisch vernehmen, wo genau sich ein Ort befindet, – selbst wenn man aus Dänemark kommt, – und schon gar nicht, wenn man Deutscher oder Holländer ist. Erwähnt man, dass der Platz in Nordjütland liegt, dann ist es in der Regel: BINGO.
Die Form von Jütland ist leicht zu erkennen und hat einen einzigartigen Punkt an der Nordspitze: SKAGEN. Ein Name, der ungemein bekannt ist und dessen ‚Brand‘ Nordjütland so gut wie immer erkennbar macht.

Zentrale Lage in Nordjütland
Unser Vorteil als Campingplatz mitten in Nordjütland erleichtert das Marketing, macht es fast selbstverständlich. Unsere Gäste gehören typisch zu denen, die sich bereits im Voraus dafür entschlossen haben, Nordjütland zu erleben und die Motivation und Kenntnis im Verhältnis zu Natur und Attraktionen besitzen.
Sieht man sich eine Karte an, hat Sindal eine zentrale Lage, falls man nicht nur vorhat, den ganzen Urlaub am Strand zu verbringen.